Laden...
 
Diese Stelle teilen

Head of Risk & Control

Karrierestufe:  Management
Standort: 

Unterföhring, DE, 85774

Verfügbar bis:  31.12.2021
Fachgebiet:  Risiko Management
Einheit:  Allianz Technology
Vollzeit/Teilzeit:  Vollzeit
Homeoffice:  Home-Office wegen Covid-19
Beschäftigungsverhältnis:  Dauerhaft
ID:  2102

Der Head of Risk & Control deckt die Bereiche Unternehmensrisiko-Management, Risiko-Governance, Operationelles/IT-Risiko-Management, Internes Kontroll-System, Kontroll-Assurance wie auch Dritt-Dienstleister-Risikomanagement und Auslagerungscompliance ab. Ihre Verantwortung umfaßt die Implementierung eines effektiven operationellen und IT Risikomanagement-Systems und Koordination der Beziehungen mit den Kontrollfunktionen beider Geschäftssegmente AZ Technology und AZ Services inklusive Compliance, Rechtsabteilung und Revision wie auch den zentralen Stäben. Des Weiteren sind sie verantwortlich für die Erstellung einer Übersicht über das Risikoprofil die Bewertung von Risiken und Kontrollen, die Erarbeitung von mitigierenden Maßnahmen und die Erstellung der Kundenassurance wie auch des Management-Reportings. Die Rolle hat ihren Sitz in München. Der Head of Risk & Control berichtet direkt an den Chief Risk Officer der AZ Technology SE. Auf Ihrer Ebene sind die Risiko-Officer der Regionen und Funktionsbereiche, die auch and den Chief Risk Officer berichten. Sie kommen in ein divers aufgestelltes Team mit unterschiedlichem Erfahrungshorizont und Nationalitäten, das auch sehr stark durch Off-Shore Experten unterstützt wird.  

 

Aufgabenbeschreibung

  • Überblick über das Risikoprofil der gesamten AZ Technology Gruppe, für alle Risikokategorien und alle Geschäftsaktivitäten
  • Vorbereitung der Berichterstattung an das Risiko-Komitee und in der Folge an den AZ Technology Vorstand und den Aufsichtsrat
  • Entwicklung und Aktualisierung der Risikostrategie der AZ Technology wie auch diesbezügliche Leitlinien für Risiko, Interne Kontrollen (IRCS) und Outsourcing sowie weiterführende Standards und Prozessbeschreibungen
  • Begutachten von zu genehmigenden Transaktionen, wie neue Geschäftsaktivitäten, Projekte, Investitionsentscheidungen und Auslagerungsverträgen
  • Management des internen Kontroll-Systems, Initiierung des IRCS Lebenszyklus, Bewertung der operativen Effektivität von internen Kontrollen (z.B. für Finanzberichterstattung, Auslagerungen, allgemeine IT-Kontrollen, Informationssicherheit) und Erstellung der Kontroll-Assurance-Berichterstattung zu Allianz OEs (intern und extern geprüft)
  • Koordination von Risikobewertungen, Identifizierung und Überwachungsaktivitäten, inclusive Risiko & Kontroll-Selbstbewertung, Operativer Risiko-Ereignis-Berichte,  Top-Risiko-Bewertung, Auslagerungs-Risiko-Bewertungen und Risiko-Berichterstattung
  • Übersicht über die Kritikalität und das Risikoprofil von allen Auslagerungsbeziehungen Koordination von allen Aktivitäten der zentralen Outsourcing-Funktion; Initiierung des Outsourcing Lebenszyklus, Erstellung der Auslagerungs-Assurance wie auch der Berichterstattung an die Allianz Zentrale 
  • Koordination der Near- und Off-shore Kapazitäten mit dem Global Support Team
  • Vorantreiben der Entwicklung, Implementierung und Roll-out eines industrialisierten Risiko-Management-Prozesses, der eine automatische Ende-zu-Ende Bearbeitung und Verknüpfung aller Prozessbeteiligten ermöglicht
  • Fortführung der engen Zusammenarbeit mit den Funktionen der Allianz Zentrale (Group Risk, Group Operations, Group IT) zur Berichterstattung (operative Risiken, Kapital, ad-hoc etc.) und für die Abstimmung AZ Technology/AZ Services spezifischer Implementierungen von Richtlinien, Projekten und technischen Lösungen

 

Ihr Profil

  • 10 Jahre praktische Erfahrung in versch. Bereichen des Unternehmensrisikomanagements, ideal mit dem Hintergrund eines IT-Dienstleistungsunternehmens und mit den Risikokategorien: Operative Risiken, IT-Risiken, Projektrisiken, Auslagerungsrisiken, Geschäftsrisiken
  • Erfolgreiche mehrjährige Wahrnehmung einer Führungsaufgabe mit direkt zugeordneten Mitarbeitern (Linie oder Projekt)
  • Hochschulabschluss (Wirtschaftsinformatik, BWL, Wirtschaftsmathematik) oder vergleichbare Qualifikation
  • Hervorragende Fähigkeit komplexe Sachverhalte zu verstehen, zu erläutern und Informationen klar und effektiv an die Zielgruppe / die jeweilige Managementebene (mündlich und schriftlich) zu vermitteln und dabei die Komplexität zu reduzieren
  • Eignung gemeinschaftliche Arbeitsbeziehungen aufzubauen und Fähigkeit in virtuellen und internationalen Teams zu arbeiten (internationale Praxiserfahrung von Vorteil)
  • Sehr gute analytische und konzeptionelle Qualifikation; Fähigkeit, Lösungen auf Basis starker sachlicher Argumentation sowie der Balance aus Risiko und Rendite zu entwickeln
  • Unternehmerisches Denken mit der Fähigkeit unabhängige Überwachung und Geschäftspartnerschaft in Ausgleich zu bringen
  • Fähigkeit eigenverantwortlich und eigenständig zu arbeiten, auch bei erhöhten Anforderungen, und mit der Flexibilität sich wiederholende Linienarbeit mit projektorientierter Arbeitsweise zu kombinieren
  • Basis-Kenntnisse des regulatorischen Umfelds für Dienstleistungsanbieter im Finanz-Sektor (IT Gesetze, Solvency II, Basel, COSO, COBIT, ISAE, IAASB, ISO)
  • Fließende Englischkenntnisse (in Schrift und Wort)

 

 

Die Allianz Group ist eine der am meisten vertrauten Versicherungs- und Vermögensverwaltungsgesellschaften der Welt. Die Betreuung unserer Mitarbeiter, ihrer Ambitionen, Träume und Herausforderungen macht uns zu einem einzigartigen Arbeitgeber. Gemeinsam können wir ein Umfeld schaffen, in dem sich jeder befähigt fühlt und das Vertrauen hat, zu forschen, zu wachsen und eine bessere Zukunft für unsere Kunden und die Welt um uns herum zu gestalten. 
Wir bei der Allianz glauben an eine vielfältige und integrative Belegschaft und sind stolz darauf, ein Arbeitgeber für Chancengleichheit zu sein. Wir ermutigen Sie, Ihr ganzes Selbst bei der Arbeit einzubringen, egal, wo Sie herkommen, wie Sie aussehen, wen Sie lieben oder woran Sie glauben.
Wir freuen uns daher über Bewerbungen unabhängig von ethnischer oder kultureller Herkunft, Alter, Geschlecht, Nationalität, Religion, Behinderung oder sexueller Orientierung.
Begleiten Sie uns. Let's care for tomorrow.
Hinweis: Diversity of Minds ist ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmenskultur der Allianz. Ein Mittel, um vielfältige Teams zu erreichen, ist ein regelmäßiger Wechsel von Allianz Executive Mitarbeitern über Funktionen, Allianz Einheiten und Regionen hinweg. Daher erwartet das Unternehmen von seinen Mitarbeitern eine allgemeine Offenheit und eine hohe Motivation, regelmäßig Positionen zu wechseln und Erfahrungen innerhalb der Allianz Gruppe zu sammeln.